MEDIZIN & ÖKONOMIE

Anfänglich als Informationsquelle für Praxen- und Stellenangebote gedacht, hat sich das Praxis-Bulletin in den vergangenen Jahren von der Hauszeitschrift von FEDERER & PARTNERS zur Fachzeitschrift MEDIZIN & ÖKONOMIE mit Themenschwerpunkten entwickelt. 

Die MEDIZIN & ÖKONOMIE hat sich zum Ziel gesetzt komplexe, für den Praxisalltag relevante, ökonomische Themen vereinfacht darzustellen und aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Die Zeitschrift erscheint quartalsweise. Zielpublikum sind ÄrztInnen angestellter oder selbstständiger Tätigkeit, LeiterInnen von medizinischen Institutionen sowie Kliniken und Spitälern.

Weiterhin exklusiv  steht  den FEDERER & PARTNERS-Kunden die Möglichkeit der Platzierung ihrer Praxen- und Stellenangebote im Marktplatz zur Verfügung.

MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/17

MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/17

Medizin & Ökonomie

«Startkapital für neue Wege?»

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, bald schon zieht der Herbst ins Land und das Jahresende rückt näher. Eine Zeit, wo sich so mancher beginnt, Fragen zu stellen: Was will ich in diesem Jahr noch erreichen, wo will ich hin, was sind meine Ziele im nächsten Jahr, was möchte ich…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/17

MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/17

Medizin & Ökonomie

«WZW – Wer zahlt wie viel?»

Die Krankenkassen haben die Aufgabe, die Tätigkeit der Ärzte nach den sogenannten WZW-Kriterien zu überprüfen: Wirtschaftlichkeit, Zweckmässigkeit und Wirksamkeit. Aus vielen Gründen ist diese Wirt- schaftlichkeitskontrolle in den letzten Jahren aus dem Ruder gelaufen. Die Wirtschaftlichkeit wird anhand des ANOVA-Indexes definiert.

mehr lesen
Praxis-Bulletin 01/17

Praxis-Bulletin 01/17

Medizin & Ökonomie

«BVG – Rente oder Kapital oder beides?»

Wie erkennt man einen Rentner, der im Wasser steht? Die Haie umkreisen ihn. Wie erkennt man einen Rentner im Trockenen? Die Finanzhaie umkreisen ihn. Wenn es um die Pensionierung geht, wird man von Finanzakteuren unterschiedlichster Provenienz heftigst umworben.

mehr lesen
Praxis-Bulletin 04/16

Praxis-Bulletin 04/16

Medizin & Ökonomie

«Vertragsformen in der Arztpraxis – ein Überblick»

Wann welcher Vertrag?
Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Kunden einfach einen Vertrag haben möchten, der ihren persönlichen Wünschen optimal entspricht. In der Realität ist es nicht vermeidbar, etwas strukturierter vorzugehen und zuerst die Absicht zu definieren. Dies führt zu optimaler Klarheit, insbesondere ist das Vertragskonstrukt klar definiert.

mehr lesen
Praxis-Bulletin 03/16

Praxis-Bulletin 03/16

Medizin & Ökonomie

«Tarif-Senkung antizipieren durch Effizienz-Steigerung»

Wie im Vorwort bereits erwähnt, legen wir bei der vorliegenden Ausgabe des Praxis-Bulletins das Hauptaugenmerk auf das Schwerpunktthema «Praxisoptimierung» und wann eine solche auch bei Ihnen zum Thema werden könnte. Bei der grossen Menge hiesiger Arztpraxen, welche sich hinsichtlich ihres medizinischen Angebots wie auch hinsichtlich ihres Aufbaus (Einzel- oder Gruppenpraxis mit entsprechender Personal- struktur) und ihres Standortes (urban oder rural) häufig stark unterscheiden, ergeben sich zwangsläufig auch bei jeder Praxis unterschiedliche Abläufe und Arbeitsschritte, die eventuell noch nicht zur vollen Zufriedenheit funktionieren und bei denen allenfalls Optimierungsbedarf bestehen könnte.

mehr lesen
Praxis-Bulletin 02/16

Praxis-Bulletin 02/16

Medizin & Ökonomie

«Goodwill, eine Frage der Perspektive»

Wenn die Frage einer Goodwill Bezahlung im Raum steht, bestehen meist auch kontroverse Ansichten im Raum. Neben wenig rationalen Argumentationen werden meist viele emotionale Meinungen geboten:
«Heute wird kein Goodwill mehr bezahlt!»
«Es ist unethisch einen Goodwill einzufordern» oder
«Der Verkäufer hat schliesslich so viel verdient, so dass er jetzt sicher nicht noch
einen Goodwill braucht!»

mehr lesen

Mediadaten

herunterladen