MEDIZIN & ÖKONOMIE

Anfänglich als Informationsquelle für Praxen- und Stellenangebote gedacht, hat sich das Praxis-Bulletin in den vergangenen Jahren von der Hauszeitschrift von FEDERER & PARTNERS zur Fachzeitschrift MEDIZIN & ÖKONOMIE mit Themenschwerpunkten entwickelt. 

Die MEDIZIN & ÖKONOMIE hat sich zum Ziel gesetzt komplexe, für den Praxisalltag relevante, ökonomische Themen vereinfacht darzustellen und aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Die Zeitschrift erscheint quartalsweise. Zielpublikum sind ÄrztInnen angestellter oder selbstständiger Tätigkeit, LeiterInnen von medizinischen Institutionen sowie Kliniken und Spitälern.

Weiterhin exklusiv  steht  den FEDERER & PARTNERS-Kunden die Möglichkeit der Platzierung ihrer Praxen- und Stellenangebote im Marktplatz zur Verfügung.

⇒ Weiter zur Website der Fachzeitschrift MEDIZIN & ÖKONOMIE

MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/19

MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/19

«Richtig planen für entspanntes Arbeiten»

Es gibt zwei Arten, in den Tag zu starten: gestresst oder entspannt. Gestresst starten all diejenigen, die nicht wissen, was der Tag mit sich bringt, keine Übersicht über ihre Pendenzen haben oder Umsatzdruck verspüren. Entspannter startet derjenige,…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 01/19

MEDIZIN & ÖKONOMIE 01/19

«Viele Fragen, ein Ziel»

Ist die Entscheidung gefallen, dass der nächste Karriereschritt eine selbstständige Praxistätigkeit ist, überschlagen sich die Fragen: Soll ich eine Praxis übernehmen, in eine Gemeinschaftspraxis einsteigen oder gleich eine neue eröffnen? Habe ich genügend Kapital? Was ist besser: das vorhandene Kapital zuerst in ein Eigenheim zu investieren und dann in eine Praxis…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 04/18

MEDIZIN & ÖKONOMIE 04/18

«Gut geplant ist halb gewonnen»

Vorbereitung auf den Ruhestand bedeutet viel mehr als die routinemässigen Einzahlungen in die AHV und das BVG. Diese beiden Komponenten des vom Staat vorgegebenen, obligatorischen Vorsorgekonzepts gewähren zwar mindestens eine Minimalrente, aber wer seinen bisherigen Lebensstandard nach der Pensionierung…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/18

MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/18

«Marketing in der Arztpraxis – geht das?»

Marketing ist das Zauberwort, das fast jeder Unternehmer gerne in den Mund nimmt. Immer mit dem Fokus, sein Unternehmen zu pushen und von der Konkurrenz abzuheben…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/18

MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/18

«Erfolgsfaktor Personal?»

Einer der wichtigsten und nicht zu unterschätzenden Erfolgsfaktoren einer gut laufenden Arztpraxis ist das Personal. Gerade in einer Arztpraxis mit meist kleinen Teams ist nichts gefährlicher…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 01/18

MEDIZIN & ÖKONOMIE 01/18

«Wie viel Steuern sind zu viel?»

Von Ärzten und Pferdehänderln
Die Digitalisierung wird unsere Gesellschaft grundlegend verändern.

Obwohl die Schweiz im internationalen Vergleich von der Steuerbelastung her im Mittelfeld steht, ist das nach Abgaben und Steuern
zur Verfügung stehende Einkommen in den letzten Jahren stetig geschrumpft…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 04/17

MEDIZIN & ÖKONOMIE 04/17

«Von Ärzten und Pferdehändlern»

Die Digitalisierung wird unsere Gesellschaft grundlegend verändern.
Wer aktiv an dieser Veränderung teilnimmt, ist Gewinner, alle anderen sind Verlierer. Die Pferdehändler haben sich kaputtgelacht, als die ersten Automobile auf die Strasse kamen, es hat nicht lange gedauert, bis Pferde als Transportmittel überflüssig waren. Ähnlich wird die Digitalisierung unsere Zukunft beeinflussen: schnell, überraschend und vor allem disruptiv, das heisst bisherige…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/17

MEDIZIN & ÖKONOMIE 03/17

«Startkapital für neue Wege?»

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, bald schon zieht der Herbst ins Land und das Jahresende rückt näher. Eine Zeit, wo sich so mancher beginnt, Fragen zu stellen: Was will ich in diesem Jahr noch erreichen, wo will ich hin, was sind meine Ziele im nächsten Jahr, was möchte ich…

mehr lesen
MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/17

MEDIZIN & ÖKONOMIE 02/17

Medizin & Ökonomie

«WZW – Wer zahlt wie viel?»

Die Krankenkassen haben die Aufgabe, die Tätigkeit der Ärzte nach den sogenannten WZW-Kriterien zu überprüfen: Wirtschaftlichkeit, Zweckmässigkeit und Wirksamkeit. Aus vielen Gründen ist diese Wirt- schaftlichkeitskontrolle in den letzten Jahren aus dem Ruder gelaufen. Die Wirtschaftlichkeit wird anhand des ANOVA-Indexes definiert.

mehr lesen
Praxis-Bulletin 01/17

Praxis-Bulletin 01/17

Medizin & Ökonomie

«BVG – Rente oder Kapital oder beides?»

Wie erkennt man einen Rentner, der im Wasser steht? Die Haie umkreisen ihn. Wie erkennt man einen Rentner im Trockenen? Die Finanzhaie umkreisen ihn. Wenn es um die Pensionierung geht, wird man von Finanzakteuren unterschiedlichster Provenienz heftigst umworben.

mehr lesen

Mediadaten