Seite wählen
Zurück Button
Publikationen

Terminplanung und Praxisorganisation bei Teilzeitkarriere – eine besondere Herausforderung

Heute spricht man oft von einer gesunden Work-Life-Balance und wie wichtig sie ist. Um diese im Gleichgewicht halten zu können, entscheiden sich viele Ärztinnen und Ärzte, ihr Pensum zu reduzieren und in Teilzeit zu arbeiten. Was auf den ersten Blick eine sinnvolle Entscheidung zu sein scheint, bringt im Hintergrund einige Herausforderungen mit sich.

Tina Eichenberger

Terminplanung

In vielen Praxen werden die Patienten direkt bei der Neuaufnahme einem Arzt zugeteilt, der dann als Stammarzt hinterlegt wird. Das heisst, die Termine werden, wenn möglich, immer bei der gleichen Person vereinbart und diese ist auch der erste Ansprechpartner bei medizinischen Fragen oder Anliegen. Das hat den Vorteil, dass der zuständige Arzt nach einiger Zeit die Vorgeschichte, Krankheiten, Allergien etc. seiner Patienten kennt und so eine effiziente Behandlung realisierbar ist. Auch wenn alle Praxiskollegen freien Zugriff auf die Krankengeschichte und deren Verlauf haben, braucht es dennoch viel Zeit, sich einzulesen und vorzubereiten. Zudem ist es auch den Patienten wichtig, eine Vertrauensbasis zu ihrem Arzt aufbauen zu können, was bei einem ständigen Wechsel nicht möglich ist.

Newsletter

Wir würden uns freuen,
auch Sie zu den Abonnenten unseres
Newsletters zählen zu dürfen.

F&P
Empfiehlt

Newsletter 04/2024

Mehr lesen

Newsletter 03/2024

Mehr lesen
Zurück Button