Seite wählen
Zurück Button
Publikationen

Praxisverkauf im Earn-Out-Modell: Das Huhn verkaufen und trotzdem die Eier geniessen!

Im Rahmen unserer Tätigkeit in der Praxisnachfolgeregelung fällt immer wieder auf, dass häufig ein sukzessiver, nicht allzu abrupter Ausstieg aus der Praxis gewünscht ist, da die plötzliche Aufgabe der Arbeit in der Praxis mit einer gewissen unfreiwilligen späteren Untätigkeit einhergehen kann (gerade, wenn die persönliche Situation nicht entsprechend vorbereitet ist und für die Zeit nach der Praxisübergabe keine Pläne bestehen).

Thomas Naef

Aus diesem Grund erstreben immer mehr Ärztinnen und Ärzte einen schrittweisen Ausstieg aus der Praxis über einen längeren Zeitraum, oft einhergehend mit einer Reduktion des bisherigen (zu) hohen Arbeitspensums und einer Minderung der Belastung. Eine neue Variante einer begleiteten Übergabe, die sich in letzter Zeit mehr und mehr etabliert, steht nun mit einem sogenannten Earn-Out-Modell zur Verfügung und kann bei vorausschauender Planung und einem vorgängig solid geprüften Käufer/Investor für alle beteiligten Personen eine Win-win-Situation sein.

Newsletter

Wir würden uns freuen,
auch Sie zu den Abonnenten unseres
Newsletters zählen zu dürfen.

F&P
Empfiehlt

Newsletter 11/2023

Wenn sich das Jahr dem Ende entgegen neigt, gibt es immer einige Änderungen, die in einer Arztpraxis anstehen. Allenfalls möchte man die Praxis in a...

Mehr lesen

Tagesjournale überprüfen: Fehler erkennen und Verluste vermeiden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die erbrachten Leistungen verrechnet werden können. Teilweise erfassen die medizinischen Praxisassistent*inn...

Mehr lesen
Zurück Button