Seite wählen
Zurück Button
Newsletter

Projekt «Praktikum in der Praxis»

Um dem immer akuter werdenden Mangel an Haus – und Kinderärzten entgegenzuwirken und die Selbständigkeit der Grundversorger zu fördern, lancieren wir im Herbst unser Projekt «Praktikum in der Praxis». Ärztinnen und Ärzte, die ihre Ausbildung im Spital abgeschlossen haben, können ein Praktikum in ausgewählten Praxen absolvieren...

Praktikum in der Praxis

Um dem immer akuter werdenden Mangel an Haus – und Kinderärzten entgegenzuwirken und die Selbständigkeit der Grundversorger zu fördern, lancieren wir im Herbst unser Projekt «Praktikum in der Praxis». Ärztinnen und Ärzte, die ihre Ausbildung im Spital abgeschlossen haben, können ein Praktikum in ausgewählten Praxen absolvieren. In dieser Zeit werden die Praktikanten in enger Zusammenarbeit mit den Praxisinhabern sowie FEDERER & PARTNERS die Hintergründe der selbstständigen Praxistätigkeit und -führung kennenlernen.

Das Ziel
FEDERER & PARTNERS möchte interessierte Spitalärzte auf eine mögliche Selbstständigkeit vorbereiten und ihnen mit dem Praktikum einen Einblick in die Praxiswelt gewähren, um den Schritt in eine allfällige Praxistätigkeit zu erleichtern. Während des Praktikums sollen sie die Vor- und Nachteile einer eigenen Praxis erkennen und einen realistischen Einblick erhalten, damit sie für eine mögliche Selbstständigkeit gewappnet sind. Die Praktikanten lernen während dieser Zeit die betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und führungstechnischen Aspekte einer Praxis aus erster Hand kennen.

Unser Konzept
Die Dauer eines Praktikums kann individuell vereinbart werden. Zu empfehlen ist jedoch eine Mindestdauer von sechs Monaten. Die Praktikanten arbeiten ungefähr 70% selbstständig im Praxisbetrieb mit. Dadurch lernen sie die organisatorischen Aspekte einer Praxis kennen. Während den übrigen ca. 30% erhalten sie Einblick in die führungstechnischen und finanziellen Bereiche. FEDERER & PARTNERS unterstützt und schult die Praktikanten in ausgewählten Themen wie betriebswirtschaftliche Organisation, effiziente Sprechstundengestaltung, Patientenführung usw. Neben den hierbei gewonnenen Erfahrungen profitieren sie zudem von attraktiven Verdienstmöglichkeiten.

Ihre Perspektive
Nach erfolgreicher Praktikumszeit besteht grundsätzlich die Möglichkeit, einer weiterführenden Tätigkeit in Form eines Anstellungs- oder Infrastrukturnutzungsvertrages. Auf beidseitigen Wunsch können die Praktikanten allenfalls auch als potenzielle Nachfolger in die Praxis einsteigen und später zusammen mit dem Praxisinhaber eine sukzessive Übernahme planen.

Falls Sie Interesse haben oder mehr erfahren möchten, wenden Sie sich gerne direkt an Tina Eichenberger (tina.eichenberger@federer-partners.ch; 056 616 60 69) oder an Janick Merkofer (janick.merkofer@federer-partners.ch; 056 616 60 67).

Spannende Medienbeiträge
Folgende Medienbeiträge haben wir in den letzten Tagen entdeckt und sind besonders lesenswert:

Veranstaltungen
Wir bieten verschiedene Seminare für Ärzte/Ärztinnen und Zahnärzte/Zahnärztinnen in den Bereichen Praxiseröffnung, Unternehmensführung und Praxisübergabe/Pensionierung an. Mehr Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen finden Sie unter:
https://federer-partners.ch/aktuell/veranstaltungen-2023/

Fachseminar Vorsorge
Am 14. September 2023 führen wir gemeinsam mit der Bank J. Safra Sarasin und der Sammelstiftung Vorsorge der Schweiz ein Fachseminar zum Thema Vorsorge durch. Wir stellen in der Beratung immer wieder fest, dass sich viele Ärztinnen und Ärzte / Zahnärztinnen und Zahnärzte nicht gerne oder zu spät mit der Vorsorge auseinandersetzen. Das Fachseminar ist optimale Gelegenheit, um sich mit der Vorsorge auseinanderzusetzen. Nähere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter:
https://federer-partners.ch/fachseminar-vorsorge/

Humor tut gut
Und zum Schluss noch etwas zum Lachen. Lachen ist bekanntlich die beste Medizin.
https://www.youtube.com/watch?v=xqEKS8sfDTg

Newsletter

Wir würden uns freuen,
auch Sie zu den Abonnenten unseres
Newsletters zählen zu dürfen.

F&P
Empfiehlt

Newsletter 03/2024

Mehr lesen

Gemeinsam oder Allein – Entscheidungskriterien für die richtige Praxisform

Sobald sich Ärzt*innen mit dem Gedanken der beruflichen Selbstständigkeit beschäftigen, sehen sie sich rasch mit der Fragestellung konfrontiert, ob...

Mehr lesen
Zurück Button