Seite wählen
Zurück Button
Publikationen

Indexanlagen: Langweilig, effizient und erfolgreich

Indexanleger sind wie Weinkenner: Sie kaufen immer wieder hinzu (meist mehr, als sie trinken können) und lassen den Wein liegen. Er wird nicht bloss besser, sondern mit der Zeit auch wertvoller.

Dr. Hansruedi Federer

Nur wenige Anleger vermögen es, den Index zu schlagen, praktisch niemand kann den Index permanent schlagen. Warum? Zwei Risiken bestimmen die Welt des Anlegers: das Marktrisiko und das Titelrisiko. Der Index bewegt sich mit dem Markt, nicht besser, nicht schlechter. Das Titelrisiko wird über die grosse Auswahl der im Index vorhandenen Titel praktisch wegdiversifiziert: Einzelne stark fallende oder steigende Titel beeinflussen den Index nur marginal. Das Marktrisiko jedoch bleibt. Es gibt für Indexanleger also gute und schlechte Jahre. Die Langfristigkeit ist deshalb wichtig und vor allem wie beim Weinkenner: der Aufbau über einen längeren Zeitraum.

Newsletter

Wir würden uns freuen,
auch Sie zu den Abonnenten unseres
Newsletters zählen zu dürfen.

F&P
Empfiehlt

Effiziente Bekämpfung der steigenden administrativen Belastung

Die Anforderungen an Arztpraxen seitens der Behörden werden immer grösser, was einen enormen administrativen Mehraufwand für die Ärzt*innen, aber ...

Mehr lesen

Newsletter 04/2024

Mehr lesen
Zurück Button