COVID-19 – Personaloptimierung – riesiges Potential

Die Welt nach COVID-19 wird definitiv eine andere sein. Nach einem rekordhohen Aufschwung nach der Finanzkrise (2008/2009) haben sich konjunkturelle Exzesse vor allem auch im Personalbereich manifestiert: Immer mehr unqualifiziertere Leute wurden zu immer höheren Löhnen angestellt. Professionelle Personalselektion – ein Wunschdenken; man hat so ziemlich alles angestellt, was verfügbar war.

In der Krise werden diese Auswüchse korrigiert: Personal wird reduziert, unfähiges Personal entlassen, der Markt spielt wieder, Kündigungsandrohungen von Angestellten sind nicht mehr an der Tagesordnung und – man darf wieder auswählen. Deshalb sprechen wir heute über:

  • Teamstruktur
  • Lohn und Leistung / Quantitative Analyse
  • Teamqualität / Qualitative Analyse
Teamstruktur – Komplementär oder kongruent? 

Von einer kongruenten Teamstruktur sprechen wir, wenn alle wesentlichen Funktionen von allen Personen wahrgenommen werden können. Von einer komplementären Struktur sprechen wir, wenn einzelne Personen wesentliche Funktionen nicht übernehmen (können) z.B. Berichte schreiben, Abrechnen, Röntgen, Labor etc.. Noch riskanter ist es, wenn nur eine einzelne Person eine bestimmte Aufgabe erfüllen kann. Fehlt diese Person, ist der Betrieb eingeschränkt.

Das können Sie tun:

  • In der Zeit relativer Unterbeschäftigung könnten Wissenslücken geschlossen werden durch entsprechende Ausbildung und Anwendung. Ziel: Kongruentes Team.
  • Bei Personalwechsel unbedingt bezüglich universeller Einsatzmöglichkeiten selektionieren (Personalselektion und Evaluation durch die Firma FEDERER&PARTNERS möglich –> Kontaktformular
    Das bewährte Personalportal finden Sie hier: www.praxisstellen.ch

Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit (90-100%) ist durch konjunkturbedingte Lohnsteigerungen stark zurückgegangen, Teilzeit (Work-Life-Balance) hat stark zugenommen. Fakt ist: Teilzeit hat enorme Nachteile punkto Organisation, Informationstransfer, Firmenidentifikation etc.. Wenn der durchschnittliche Anstellungsgrad kleiner als 70% ist, sinkt die Qualität in der Regel.
Das können Sie tun:

  • Streben Sie Vollzeitpensa an. 30% zu viel ist kein Problem, das verteilt sich automatisch, 30% zu wenig, auch kein Problem, kann mit Überstunden und flexibler Arbeitseinteilung ausgeglichen werden. Fazit: Teilzeitstellen sind keine Reserven, aber das Team.
Lohn und Leistung / Quantitative Analyse

Quantitative Analysen der Effizienz zeigen immer wieder, dass relativ schlecht performende Mitarbeiter relativ hohe und ungerechtfertigte Löhne beziehen. Dies stellt keine Ausnahme dar, das ist die Regel nach jedem konjunkturellen Aufschwung.
Hier finden Sie ein Praxisbeispiel einer solchen Analyse, welches Sie auf Ihre Situation übertragen können. –> zum Beispiel

Das können Sie tun:

  • Erstellen Sie eine Lohneffizienzanalyse
  • Bei Wechsel auf hohe Effizienz achten
  • Ineffiziente Mitarbeiter entlassen
  • Erfolgsabhängige Lohnkomponente einführen
Teamqualität – Top oder Flop / Qualitative Analyse 

In jedem Team gibt es unterschiedlich begabte, fleissige, einsatzfreudige Mitarbeiter. Typischerweise beobachtet man in einem Team meist Folgendes: Ein bis zwei Leistungsträger, ein bis zwei Mitläufer, ein bis zwei Unmotivierte. Im Klartext: Wir haben ein gutes Team, aber nur wenige Leistungsträger. Das Ziel wäre ein Top-Team, in dem alle Leistungsträger sind. Eine qualitative Analyse zeigt den Stellenwert der einzelnen Mitarbeiter schonungslos auf. Hier finden Sie ein Beispiel, das Sie auch auf Ihre Situation übertragen können. –> zum Beispiel

Das können Sie tun:

  • Führen Sie eine qualitative Analyse durch
  • Trennen Sie sich von schwachem Personal
  • Gleichen Sie Defizite einzelner Mitarbeiter aus (siehe oben)
  • Aktualisieren Sie den Wissenstand des Teams durch kontinuierliche Fortbildung
  • Verstärken Sie das Teamgefühl durch Motivationsevents
  • Führen Sie eine Teamprämie ein

«Viele Leute, die sich über Work-Life-Balance unterhalten, kennen primär Life und Balance.» Gerne unterstützen wir Sie beim «Work» damit Work, Life und Balance im Gleichgewicht sind.