Seite wählen
Zurück Button
Publikationen

Bedrohung santésuisse? Mein Risiko oder meine Chance?

Jedes Jahr Ende Juli können selbstständig erwerbende Ärzte bei der santésuisse ihre Rechnungssteller-Statistik für das Vorjahr anfordern. Die Rechnungssteller-Statistik dient in erster Linie der santésuisse als Instrument für den Kostenvergleich zwischen den Ärzten, aber auch die Ärzte können daraus ihren Nutzen ziehen.

Die Rechnungsstellerstatistik
Die santésuisse überprüft im Auftrag der Krankenversicherer die Wirtschaftlichkeit der zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) abgerechneten Leistungen. Als Prüfungsmethode dient der
Vergleich der totalen Behandlungskosten (direkte und veranlasste Kosten) eines Arztes mit denjenigen anderer Ärzte, die unter ähnlichen Bedingungen praktizieren. Für diesen Kostenvergleich stützt sich die santésuisse auf die Rechnungssteller-Statistik. In der Praxis müssen folgende Kriterien (WZW-Kriterien) erfüllt werden:

• Wirtschaftlichkeit
• Zweckmässigkeit
• Wirksamkeit

Newsletter

Wir würden uns freuen,
auch Sie zu den Abonnenten unseres
Newsletters zählen zu dürfen.

F&P
Empfiehlt

Effiziente Bekämpfung der steigenden administrativen Belastung

Die Anforderungen an Arztpraxen seitens der Behörden werden immer grösser, was einen enormen administrativen Mehraufwand für die Ärzt*innen, aber ...

Mehr lesen

Indexanlagen: Langweilig, effizient und erfolgreich

Indexanleger sind wie Weinkenner: Sie kaufen immer wieder hinzu (meist mehr, als sie trinken können) und lassen den Wein liegen. Er wird nicht bloss ...

Mehr lesen
Zurück Button