Newsletter November 2020

Die Stimmung vieler Menschen gleicht dem aktuellen Wetter. Die Emotionen sind gedämpft und die Leute sind vorsichtig, wie in eine dicke Nebelschwade gehüllt. Ab und zu, je nach aktuellen Fallzahlen und politischen Geschehnissen…

mehr lesen

Newsletter Oktober 2020

Nun ist sie da, die lange angekündigte zweite Welle und obwohl lange angekündigt, wurden viele überrascht. Die Ärzte stehen unter Druck und viele Fragen rundum einen zweiten Lockdown, Wirtschaftsfolgen und weitere…

mehr lesen

Newsletter August 2020

Wir hoffen, dass Sie die Ferienzeit geniessen konnten und mit neuer Energie und Elan zurückgekehrt sind. Eine zweite Welle, Rückkehrer aus Risikoländern, steigende Fallzahlen, Abschaffung der freien Arztwahl und viele andere Schlagwörter beschäftigten uns aktuell…

mehr lesen

Newsletter Juni 2020

Schrittweise kehrt die Normalität nach der Corona-Krise zurück. Die Patientenzahlen haben in den meisten Praxen wieder zugenommen und die Auslastung konnte gesteigert werden. Mit der Normalität rücken wieder andere Themen in den Vordergrund als während der Krise…

mehr lesen

Bachelor Alain: Möchtest du diese Rose von mir annehmen?

Der Bachelor und der Berset haben eine ähnliche hohe Zustimmung (82%?). Hohe Zustimmung ist aber nicht unbedingt ein Lob. Sie ergibt sich vielmehr daraus, dass man das macht (oder nicht macht), was die Mehrheit möchte. Im Moment möchte die Mehrheit rote Rosen…

mehr lesen

COVID-19 – Pandemie-Muppet-Show

Diese wird fast täglich vom Bundesrat durchgeführt und ist vom Informationswert her meist dürftig, aber teilweise ist sie lustig und hat einen gelegentlichen Unterhaltungswert. Leider wird sie nicht über den Mittag ausgestrahlt…

mehr lesen

COVID-19 – Restart und Recovery

Seit seiner Ernennung als Gesundheitsminister hat unser Bundesrat Berset keine bedeutenden Taten hinterlassen. Anstelle einer sauberen Aufarbeitung bestehender Lücken (z.B. auch Pandemie-Planung), hat er sich in einem politisch motivierten…

mehr lesen

COVID-19 – Möchten wir das wirklich?

Seit seiner Ernennung als Gesundheitsminister hat unser Bundesrat Berset keine bedeutenden Taten hinterlassen. Anstelle einer sauberen Aufarbeitung bestehender Lücken (z.B. auch Pandemie-Planung), hat er sich in einem politisch motivierten…

mehr lesen

COVID-19 – fear and greed – von Angst und Gier

Die Stimmung der Anleger und Unternehmer schwankt in einem Konjunkturzyklus zwischen Angst und Gier. Gier führt zu exzessiven Übertreibungen, Angst zum Stillstand.
In unserem projektierten Krisenverlauf (siehe Bild) sind wir am vorläufigen Tiefpunkt angelangt…

mehr lesen

Tarmed: Weitere Aktionen in Genf

Der Karpaltunnel-Streik der Genfer Handchirurgen gegen den neuen Tarif war offenbar nur ein Anfang: Jetzt protestieren auch Gynäkologen und Geburtshelfer sowie Orthopäden…

mehr lesen

Tarmed: Genfer Handchirurgen im Streik

Insbesondere die Karpaltunnel-Operation wird verweigert. Die Patienten müssen warten – oder ans Unispital und in Nachbarkantone ausweichen.
Wer eine Karpaltunnel-Operation benötigt, muss in Genf jetzt lange warten – oder den Kanton wechseln. Die Genfer Handchirurgen sind in den Streik getreten…

mehr lesen

Berset will Ärzte ins Kostenkorsett stecken

Der Bundesrat will die Kosten des Gesundheitswesens senken. Gestützt auf die Vorschläge einer Expertengruppe muss Gesundheitsminister Alain Berset konkrete Vorschläge ausarbeiten.

14 in- und ausländische Experten haben in ihrem Bericht insgesamt 38 Massnahmen vorgeschlagen…

mehr lesen
Tarmedrevision 2018

Tarmedrevision 2018

Die Änderungen der Tarifstruktur folgen den Vorgaben der Verordnung des Bunderates über die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung vom 18. Oktober 2017.

Die Unfallversicherer, die Invalidenversicherung und die Militärversicherung schliessen sich dieser Lösung nicht an. Bis zum 31. März 2018 ist für die Bereiche UV, IV und MV weiterhin die Tarifversion 01.08.00_BR_UVG/IVG/MVG gültig.

mehr lesen
Firmenjubiläum

Firmenjubiläum

Wir feiern dieses Jahr unser 20-jähriges Firmenjubiläum. An dieser Stelle möchten wir herzlich unseren Kunden, Netzwerk-Partnern und Wegbegleitern für ihre Treue und Vertrauen in unser Unternehmen danken. Ohne sie wäre dies nie…

mehr lesen
Kanton Zug führt den Zulassungsstopp auch ein

Kanton Zug führt den Zulassungsstopp auch ein

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zug will das Kostenwachstum im ambulanten Bereich dämpfen. Ab sofort gelten darum höhere Anforderungen an die Neuzulassung von Ärztinnen und Ärzten. Wer eine Praxis im Zugerland eröffnen will, muss nun mindestens drei Jahre lang an einer schweizerischen Weiterbildungsstätte tätig gewesen sein.
Und ganz grundsätzlich werden keine neuen Zulassungen erteilt in Fachgebieten…

mehr lesen

Ist das wirklich alles nötig?

Die geplante Spitalsteuer orientiert sich am Verhältnis zwischen allen stationär behandelten Personen und den stationär behandelten zusatzversicherten Personen (VVG) in einem Spital.

mehr lesen

NEIN ZUR NEUEN SPITALSTEUER!

Die geplante Spitalsteuer orientiert sich am Verhältnis zwischen allen stationär behandelten Personen und den stationär behandelten zusatzversicherten Personen (VVG) in einem Spital.

mehr lesen

Ärzte versenken Tarifreform

Die jahrelange Vorarbeit war wohl vergeblich: In einer Urabstimmung lehnen 15’000 Ärzte den neuen Tarif ab – und riskieren damit, dass der Bundesrat eingreift.

mehr lesen

Hickhack um Arzttarife

Nach zwölf Jahren ist eine Überarbeitung des Tarifsystems für die Ärzte überfällig. Werden sich die Mediziner untereinander und mit den Kassen nicht einig, liegt der Ball bei Bundesrat Berset.

mehr lesen

Absturz im Landeanflug

Völlig überraschend hat der Nationalrat in der Schlussbestimmung die Vorlage zur Zulassungssteuerung versenkt. Dadurch wird am Ende eines langen Prozesses ein guter Kompromiss torpediert .VSAO, FMH, viele weitere Akteure im Gesundheitswesen und bis vor Kurzem auch noch das Parlament waren sich einig, dass es sinnvoll sei, die bisherige 3-Jahres-Regelung weiterzuführen. Dieser Vorschlag ist nun vom Tisch. Was kommt, ist völlig offen.

mehr lesen

Zulassungsstopp für Ärzte: Missachtung des demokratischen Willens?

Nach dem längst überfälligen Beschluss des neu gewählten Nationalrats zur definitiven Aufhebung des Zulassungsstopps, gibt es nun leider die Tendenz der im Abstimmungsprozess unterlegenen Zulassungsgegner mittels Fehlargumentation per Dringlichkeitsrecht für eine Weiterführung des Zulassungsstopps zu weibeln…

mehr lesen

tarifsuisse Reporting Statistikjahre 2006-2011

Die tarifsuisse prüft im Auftrag von der santésuisse im Sinne der Versicherten und Prämienzahler, ob Ärzte und weitere Leistungserbringer wirtschaftlich arbeiten. Diese wichtige Aufgabe hat der Bund den Krankenversicherern anvertraut. Diese sogenannten...

mehr lesen